MediGel® Schnelle Wundheilung: Anwendungsgebiete

MediGel Schnelle Wundheilung

MediGel® Schnelle Wundheilung eignet sich für alle Wunden im Alltag! Egal ob Kratzwunde, Schürfwunde oder Schnittwunde – mit MediGel® Schnelle Wundheilung liegen Sie genau richtig. Auch bei chronischen Wunden1 ist das hydroaktive Lipogel geeignet. Für eine Schnelle Wundheilung ohne Kruste und ohne Spannungsschmerz!

Anwendungsgebiete von MediGel® im Überblick

MediGel® Schnelle Wundheilung eignet sich bei akuten, trockenen und mäßig nässenden Wunden. Dazu zählen unter anderem:

  • Schürfwunden
  • Schnittwunden
  • Kratzwunden
  • Platzwunden
  • Risswunden
  • Bisswunden (Wichtig: Suchen Sie aufgrund der hohen Infektionsgefahr bei Bisswunden zur Erstbehandlung immer einen Arzt auf.)

Zudem kann MediGel® Schnelle Wundheilung in folgenden Fällen eingesetzt werden:

  • Gereinigte, mäßig nässende, nicht infizierte chronische Wunden (Dekubitus 2. Grades, Ulcus cruris venosum; nur unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal)
  • Verbrennungen 1. und 2. Grades (Blasenbildung)
  • Sonnenbrand
Gut zu wissen:
  • MediGel® Schnelle Wundheilung ist für die ganze Familie geeignet
  • MediGel® Schnelle Wundheilung ist sehr gut verträglich und auch für sensible Haut geeignet
  • MediGel® Schnelle Wundheilung ist frei von hautreizenden Substanzen
  • MediGel® Schnelle Wundheilung enthält natürliche pflegende Öle und Vitamin E, die die Regeneration der geschädigten Haut unterstützen
1 Dekubitus 2. Grades, Ulcus cruris venosum; nur unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal