MediGel® Wundreinigungsspray:
Anwendung

MediGel WUNDREINIGUNGSSPRAY

MediGel® WUNDREINIGUNGSSPRAY ermöglicht eine optimale Wundversorgung von Anfang an. Verschmutzungen und Mikroorganismen werden aus der Wunde entfernt und ein ideales Wundmilieu zur Heilung wird geschaffen.

Hinweise zur Anwendung von MediGel® WUNDREINIGUNGSSPRAY

MediGel® WUNDREINIGUNGSSPRAY kann unmittelbar nach der Verletzung auf die Wunde gesprüht werden. Anschließend sollte MediGel® WUNDREINIGUNGSSPRAY im Idealfall mittels handelsüblicher steriler Mullkompressen abgewischt werden (mechanische Reinigung). Ein Nachspülen ist nicht notwendig.

Anwendung zum Lösen anhaftender Verbandstoffe oder Verkrustungen

Um Verkrustungen oder anhaften Verbände zu lösen, hat sich folgendes Vorgehen bewährt: Befeuchten Sie handelsübliche Verbände oder Wundauflagen (also zum Beispiel Kompressen) ausreichend mit MediGel® WUNDREINIGUNGSSPRAY und legen Sie diese für 10-15 Minuten auf die Wunde auf. Nach der Einweichphase lassen sich anhaftende Verbände und Verkrustungen lösen.

Tipp: So unterstützen Sie die Wundheilung weiter

Mit MediGel® WUNDREINIGUNGSSPRAY haben Sie die Wunde bereits optimal auf die weitere Behandlung vorbereitet.

Tragen Sie nach der Wundreinigung MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG auf. So wird das bereits mit dem Wundreinigungsspray pH-Wert-optimierte, feuchte Wundmilieu aufrechterhalten und die Wundheilung weiter unterstützt.

Lesen Sie hier mehr über MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG.

MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG: Packungsbeilagen International
MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG: Packungsbeilagen International

MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG:
Packungsbeilagen International

Hier stehen unsere Packungsbeilagen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG: Packungsbeilagen International
MediGel®
MediGel® SCHNELLE WUNDHEILUNG:
Packungsbeilagen International

In 9 Sprachen zum Download

DOWNLOAD PACKUNGSBEILAGE